Mohn ( Papaver somniferum )

Willkommen beim ersten Wintermohnanbauer Deutschlands!
Seit der Erstzulassung der Wintermohnsorte “ZENO MORPHEX” in Deutschland, haben wir uns sofort entschlossen, sie mit in den Anbau einzubeziehen. Wintermohn bietet eine gute Möglichkeit, die durch Sommerkulturen geprägte Fruchtfolge aufzulockern. Es handelt sich beim angebauten Mohn um morphinfreie bzw. -arme Sorten. Die Samen des Mohns enthalten sowieso kaum Alkaloide und Morphin.

Angebaut wird der Mohn zur Samengewinnung. Die Samen werden für die Herstellung von Backwaren und Öl verwendet. Mohnsamen enthalten ca. 30 - 40 % halbfettes Öl von neutralem bis leicht nussigem Geschmack.
Kalt gepresst ist es ein ideales Öl zur Herstellung von Salaten. Es kann aber auch für die Holz- oder Lederpflege sowie zur Herstellung von Künstlerölfarben verwendet werden. Mohnöl ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und somit für die Nahrungsergänzung von großer Bedeutung. Es wirkt cholesterinsenkend.

Zur Zeit gibt es in Deutschland nur zwei zugelassene Mohnsorten. Zum Anbau kommen bei uns Sommer- und Wintermohn. Der Anbau muss beim BfArM - Bundesopiumstelle selbst für den privaten Anbau und Gebrauch beantragt werden, und wird von dieser auch überwacht.

Wichtiger Hinweis für unsere Feldbesucher:
Die angebauten Sorten sind rauschmittelfrei ! Sie eignen sich lediglich zur Samengewinnung!

Ölgehalt

ca. 40 - 50 %

Palmitinsäure

ca. 10 - 12 %

Stearinsäure

< 1 %

Ölsäure

ca. 10 - 20 %

Linolsäure

ca. 60 - 75 %

Alpha - Linolensäure

< 1 %

ZM_01_350_280

Copyright by Ingo Sander 2009! Alle Rechte vorbehalten! / All rights reserved!

BioHof & Ölmühle - Sander ~ “Am Boitiner Steintanz” ~ 18249 Tarnow (Mecklb.) / Germany --- www.sanderland.de ---